Freitag, 30. März 2007

Gott, hab ich nachgelassen...

Beim allmorgendlichen Internetgestöber ist mir aufgefallen, dass ich hier ja gewisse Pflichten zu erfüllen habe. Peinlich genug, dass mein letzter Eintrag schon so ewig zurück liegt.
Ich hab mich aber gerade entschieden, jetzt keine Erklärungsversuche anzubringen. Aber ich weiss genau, wie ich euch milde stimmen kann. Bilder (und vor allem solche) verfehlen nie ihre Wirkung! :-)

Ja, die Sache mit dem Löffel... aber immerhin bin ich satt

Das war letzte Woche, nach dem Nachmittagsbrei (lecker!)
Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Heute ist der Kleine schon 16 Wochen alt.

Sonntag, 25. Februar 2007

Radio around the world

Hallo nochmal,


Sonntag Nachmittag, schlechtes Wetter, nichts in der Glotze...
Perfekt um ein bisschen Internetradio zu hören.
Ich, als Englischstudent, schalt da auch mal nen englischen oder amerikanischen Sender ein. Mittlerweile gibts Radiostreams ja wie Sand am Meer: Da ist alles dabei, von BBC bis Radio Vatikan.
Was hört ihr so, oder besser gesagt, hört ihr überhaupt Radio übers Internet? Wenn nein, dann schaut euch doch mal den Phonostar-Player an. Der ist kostenlos und zum Anhören von Radiostreams echt der beste Player, den ich kenne. Man kann sich ganz einfach seine eigene Lieblingsradioliste anlegen und mit einem Klick auf den Sender ist man dabei. Ich höre zum Beispiel gerne Nachrichten auf Englisch, was meine Sprachkenntnisse ein wenig aufpoliert. Das Beste am Internetradio ist für mich, dass es viel differenzierter ist als normales UKW-Radio. Wenn ich also den ganzen Tag Jazz hören will, dann such ich mir den passenden Sender. Und davon gibt es wirklich genug. Die Vielfalt an Radiostreams ist einfach enorm. Und um sich da überhaupt noch zu Recht zu finden, benutzt man am besten einen Player, der die nötige Orientierung bietet. Das muss ja nicht Phonostar sein, da gibts sicherlich noch andere. Was ich persönlich an Phonostar noch nett finde, ist, dass man mit einem Klick den Stream auch mitschneiden kann - legal versteht sich. So kann man sich seine Lieblingssongs oder einen interessanten beitrag einfach mitschneiden. Phonostar speichert die Mitschnitte als MP3.

Oh Gott, wenn man das so liest, könnte man meinen, ich will hier Werbung machen. Aber das stimmt nicht. Ist mir nur so eingefallen, und ich dachte, vielleicht ist ja der eine oder andere unter euch, der sich für Internetradio interessiert.

So werden der Oscars vergeben...

immer dieses Filmkritiker...
(www.schneeschnee.de)


Vielleicht sollte der Herr lieber ein Museum für moderne Kunst besuchen. Ich sag nur: "Leinwand mit Schnitt"... diese Tiefe!!!

Donnerstag, 22. Februar 2007

Hab ich schon erwähnt...

...dass ich seit gestern abend um 18.30 Uhr Semesterferien hab?

...dass ich Veranstaltungen wie den politischen Aschermittwoch für Selbstbeweihräucherung halte?

...dass ich Edmund Stoiber nur wegen der ständigen Versprecher leiden kann?

...dass Claus Kleber der neue Bond werden sollte?

...dass ein Oberlippenbart nur bei Freddy Mercury und Rudi Völler erlaubt ist/war.

...dass ich Gottfried Benn mittlerweile in meinem Herzen eingeschlossen habe.

...dass ihr nicht alles glauben solltet, was ich hier schreibe!

Montag, 19. Februar 2007

Schwaben sind überlegen....

....Das wollte ich einfach mal loswerden!


A propo Schwaben:
Wie bekommt man 4 Schwaben in einen Smart? - 5 Euro reinschmeißen.
Und wie bekommt an sie ganz schnell wieder raus? - Nur sagen das sei ein Taxi.

Eine andere Version davon:

Ein schwäbisches Taxi stürzt in einen Fluss - 42 Tote


Liebe Grüße
Sebastian

Freitag, 9. Februar 2007

Freude, Freude...

und darüber soll man sich jetzt freuen???
Aber es ist schon komisch, jetzt sitz ich hier und denke nach.
Und es ist mir zugegebenermaßen ziemlich peinlich, weil das erste was mir so beim Spontanbrainstorming über das Wort Freude in den Sinn kam, war "Kraft durch Freude". Das hab ich NATÜRLICH sofort wieder verworfen und muss also nochmal von Vorne beginnen.
Freude ist etwas, was man eigentlich gar nicht fassen kann. Man kann sagen: "Ich freue mich" - aber was heisst das schon. Das überkommt einen, ohne dass man darauf einen Einfluss hat. Manchmal rechnet man mit ihr, manchmal nicht, aber wenn sie dann da ist, dann ist sie ganz anders. Keine Ahnung, ob man das jetzt verstehen kann, aber schließlich schreibe ich hier ja keinen wissenschaftlichen Essay.
Ich lass einfach nur meine Finger "freudig" auf der Tastatur herumspringen. Fast schon fühle ich mich wie eines von Gottfried Benns Flimmerhaarwesen, die keine Sinnesorgane haben ausser ihre Haare. Meine Flimmerhaare reagieren also auf Freude und wenn plötzlich Freude da ist, keine Ahnung woher (INPUT), dann fang ich ganz wild zu zucken an und spucke irgendwelche Chiffren aus (OUTPUT), die keiner versteht, die auch gar nicht der Absicht unterliegen, verstanden zu werden. Weil das ist jetzt moderne Kunst, das ist im positivsten Sinne des Wortes sinnleer. Und so führe ich einen in Bits und Bites gemeisselten Monolog, der gar keiner sein darf und produziere Buchstabe um Buchstabe, nur weil ich Freude daran habe.
Gerade überlege ich mir so im Stillen, wie oft schon zu mir gesagt wurde "Ich freue mich für dich" und wie oft das nur hohle Phrasen waren und nur geheuchelt daherkam, nur weil man das so sagt. Und dann denk ich mir, hey, dass hat die Freude nicht verdient, dass man sie einfach so daherschwätzt, weil Freude ist doch eigentlich was positives, und sollte deshalb nicht missbraucht werden. Und schon steigt in mir die Riesenlust auf, diesen Menschen, die so heuchlerisch daher kommen, meine Freude an ihrem eigenen Elend ins Gesicht zu schreien. Aber darf man sich eigentlich über das Elend anderer freuen? Das wäre dann ja Schadenfreude! Aber das ist ja bekanntlich auch ne Freude, und daher legitim, oder?
Jetzt hör ich schon die ganzen Gutmenschen aufjaulen und Joschka Fischer legt sein pseudoweltmännisches Betroffenheitskrächzen auf und klagt an, was ich hier mache. Aber dabei kann ich ja nichts dafür, dass ich was über Freude schreiben soll, auch wenn für mich halt Schadenfreude irgendwie die schönste Freude ist.
Vielleicht öffnet sich ja mal die Erde und verschlingt diese ganze Bande von Besserwissern, Lackaffen und Turnbeutelvergessern.

Es würde mich freuen! :-)




Puh, das war jetzt was! Aber ich hab ja niemanden, an den ich das hier weiter geben könnte! Ach liebe Cindy, du kriegst es also zurück, das Stöckchen, und ich kleb nen gelben PostIt-Zettel drauf, auf dem steht: Wahnsinn

Samstag, 27. Januar 2007

Bücherliste...

Hallo zusammen,

Macht Lesen süchtig? Mich schon!
Wie ihr sicher schon bemerkt habt, habe ich links eine kleine Bücherliste angefangen. Das sind alles Bücher, mit denen ich in letzter Zeit in Berührung gekommen bin, teils privat, teils an der Uni.
Wie sieht euer "Lesealltag" so aus? Welche Bücher habt ihr in letzter Zeit so gelesen? Welche haben euch gefallen und welche nicht?


Vielleicht kann mir ja jemand noch sein Lieblingsbuch nahe bringen, ich lass mich gerne davon überzeugen.

Liebe Grüße
Euer Blognachbar

Humor für Leute mit Humor...

Kein Kommentar!


Solche Bilderchen sind toll, da muss ich nicht viel schreiben! :-)
(gefunden bei Spiegel.de/Spam)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Fast so süß...
Du weißt, wie man Bloggerherzen höher schlagen...
Cindy79 - 8. Apr, 19:36
Gott, hab ich nachgelassen...
Beim allmorgendlichen Internetgestöber ist mir...
Sebastian83 - 30. Mrz, 10:09
Radio around the world
Hallo nochmal, Sonntag Nachmittag, schlechtes Wetter,...
Sebastian83 - 25. Feb, 16:51
So werden der Oscars...
(www.schneeschnee.de) Vi elleicht sollte der Herr...
Sebastian83 - 25. Feb, 10:48
Der Oberlippenbart war...
Der Oberlippenbart war auch bei Rudi Völler und...
Cindy79 - 22. Feb, 19:37

Bücherlinx


Sven Regener
Neue Vahr Süd. Roman


Gottfried Benn
Gehirne.


Jürgen Neffe
Einstein. Eine Biografie

Latest music


Nils Landgren
Ballads


Nils Landgren/Esbjörn Svensson, Esbjörn Svensson, Nils Landgren
Layers of Light


Tower of Power, Emilio Castillo
Soul Vaccination: Tower of Pow

Filmreif

Die liebe Nachbarschaft

Status

Online seit 3918 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 19:36

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren